Geschichte

Die wichtigsten

Zahlen & Fakten

1100

Landwirte liefern täglich frische Milch

400

verschiedene Qualitätsartikel

65

% der Wirtschaftsfläche Kärntens werden von unseren Bauern bewirtschaftet.

90

Jahre Erfahrung für den besonderen Geschmack

180

Mitarbeiter

90 Jahre Tradition und Qualität:

Das ist Kärntnermilch

Mit Stolz blicken wir auf 90 Jahre Tradition und Qualitätsarbeit zurück.
Herausragende Innovationen und Weiterentwicklungen in Zusammenarbeit mit 1.100 Landwirtinnen und -wirten, vom Großglockner bis zum Gurktal, vom Lesachtal bis in den Unterkärntner Raum, gehören zu unseren Pionierleistungen.
Wir beweisen immer wieder, wie sich Genuss und bewusste Ernährung vereinen lassen. Dabei stehen Regionalität und Ressourcenschonung immer im Vordergrund und liefern die Grundlage für ausgezeichnete Produkte.

unternehmen-neu
1928Gründung der bäuerlichen Genossenschaft „Oberkärntner Molkerei“ in Villach
1941Gründung der Genossenschaft „Molkerei Spittal“
1950Bau einer neuen Molkerei in Spittal
1967Fusion der „Oberkärntner Molkerei“ und der „Molkerei Spittal“ zur „Oberkärntner Molkerei Villach-Spittal“
1970Bau des richtungsweisenden Drautaler Käsewerkes
1974Erste Umstellung auf EDV mit Lochkartensystem
1988Schließung der Betriebsstätte Villach und Konzentration auf die Produktion in Spittal
1990Beginn der „Emmentaler-Krise“, erfolgreiche Substituierung durch „Drautaler“
1993Einführung der Marke „Kärntnermilch“
1994Bio-Pionier Kärntnermilch: Erste Molkerei mit Bio-Milchanlieferung und Bio-Produktion
1995EU-Beitritt. Österreichweite Expansion der Kärntnermilch
199870-Jahr-Jubiläum und Änderung des Firmennamens von OKM (Oberkärntner Molkerei) in Kärntnermilch
1999Liquidation der Agrosserta, dem ehemaligen Molkereiverband für Kärnten und Steiermark
2000Umbenennung des für Agrosserta entwickelten Mascarino in „Kärntnermilch Mascarpone“ als eines der Leitprodukte
2001Erste Milchpackung in Österreich mit Drehverschluss – Aufschwung im Verkauf bei Frischmilch
2003Zertifizierung nach ISO 14001 und Erstbegutachtung nach EMAS-VO. Einführung eines freiwilligen Sicherheits- und Gesundheitsmanagements
2006Umstellung der Molkerei auf garantiert 100 % gentechnikfreie Produktion; auch bei der Milchviehfütterung
2007Wirtschaftlich erfolgreichstes Jahr der Geschichte. Ausbau der Produktion
2008Krisenjahr in der Milchwirtschaft – Investitionsprogramm von 10 Mio. Euro zur Absicherung des Standortes Spittal
2009Neustrukturierung von Salzbad und Käserei sowie Neuinstallation der Butterei
2010Preisregen: AMA Innovationspreis, Käsekaiser, zahlreiche Auszeichnungen und DLG-Goldmedaillen
2011Neuer Reiferaum für Käselaibe
2012Käsekaiser der AMA Marketing für den Kärntner Rahmkäse
2013Das beste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte mit 102,7 Mio. Euro Umsatz. Start Projekt „Bio Wiesenmilch“ gemeinsam mit BIO AUSTRIA
2014Der HCB-Ausstoß eines Zementwerkes erschüttert das Görtschitztal. Die Produkte der Kärntnermilch sind zu keinem Zeitpunkt betroffen und mit strengsten Kontrollen wird weiter jede Verunreinigung ausgeschlossen.
2015Aufhebung der Milchquote. Start einer Marketingoffensive für die weltbeste Rohmilch aus Österreich.
Spatenstich des modernen Logistikzentrums mit Hochregallager, Kommissionierung und Auslieferung
2016Inbetriebnahme Logistikzentrum mit Hochregallager, Kommissionierung und Auslieferung
2017Inbetriebnahme von zwei neuen Tetra-Abfüllanlagen
201890-Jahr-Jubiläum und Einführung 1-Stufen-Verschluss Tetra

Wir legen Wert auf

Regionalität

Regionalität hat für uns oberste Priorität. Regionalität ist nicht nur die Grundlage für Sicherheit und Gesundheit, sondern auch für die Wertschöpfung und Lebensqualität. Sie garantiert die Versorgung mit gesunden, hochwertigen Milchprodukten und sorgt gleichzeitig für die Bewahrung von Brauchtum, Kulturgut und Almwirtschaft.

Gemeinsam mit den Kärntner Landwirten setzen wir uns für die Erhaltung der heimischen Kulturlandschaft ein. Mit Erfolg. Die hohe Produktqualität ist auch das Ergebnis einer intakten Natur und ihrem reichhaltigen Angebot, den saftigen Wiesen und Kräutern, welche die Milch erst zu dem machen, was sie ist: ein wichtiges Grundnahrungsmittel und wertvolles Naturprodukt.

almwirtschaft

Das sind unsere

Marken

kmilch-logo-quadr-2

Vielfältige Produkte aus der Region, von unseren Bäuerinnen und Bauern garantiert gentechnikfrei erzeugt.

BioWiesenmilch

Unsere Premiumlinie unter den Bio-Produkten. Strenge Auflagen und Kontrollen garantieren Spitzenqualität. Seit Frühjahr 2018 Erweiterung der Produktpalette Bio Wiesenmilch durch Neuaufstellung unserer Bio-Marken.

meisterkaeser-logo-gross

Meisterkäser nennt sich die neue Marke der Kärntnermilch für ihre hochwertigen Käsespezialitäten. Anfang 2019 erschienen steht die Marke für Qualität und wertvolle Käsespezialitäten aus der Region.

blauer-engel-logo

Diese Marke steht für wertvolle Produkte aus biologischem Landbau. Wurde im Frühjahr 2018 auf die Marke „Bio Wiesenmilch Blauer Engel“ umgestellt und muss zusätzlich die BIO AUSTRIA Wiesenmilch Richtlinien erfüllen.

laktofrei-logo

Unsere laktosefreie Produktpalette von der Butter bis zum Jogurt.

milch-kaese-land-logo

Die konventionelle und gentechnikfreie Marke für die Hotellerie und Gastronomie.

bio-plus-logo

 Bio-Marke für die Hotellerie und Gastronomie (Abfüllung in Großgebinde). Biologischer Landbau, nach den Richtlinien von „BIO AUSTRIA“.

Kärntner Milch Berg